spruch
titelzeile

ist eine lebendige Gruppenmethode nach Jakob Levy Moreno,

bei der Themen/Fragen und Konflikte mit Hilfe dramaturgischer Methoden in Szene gesetzt und bearbeitet werden. Das heisst im Psychodrama geht es um Aktionslernen, um Erleben, Erfühlen, Erproben und Erfahren. Geredet wird auch - als fester Bestandteil im Rahmen des "Sharings" nach einer szenischen Bearbeitung. Vorrausetzung für das psychodramatische Arbeiten ist eine Gruppe, in der Vertrauen wächst, eine Leitung, die den Reichtum der Methode zielgerichtet einsetzt und eine Bühne, auf der die Szenen bearbeitet werden.

Als wichtigste Kräfte wirken Spontaneität und Kreativität, die es erlauben, in einer anderen (Lern)-Welt Neues zu erproben oder alte „Themen“ zu verabschieden. Psychodrama ist vielseitig einsetzbar und wird von den meisten Menschen als große Bereicherung ihres Wirkens erlebt.

Wir bieten Psychodrama in Sachsen-Anhalt schwerpunktmäßig im Rahmen von Supervision, Weiterbildung, Personalentwicklung und Gruppencoaching an. Darüber hinaus wollen wir die Methode bekannter machen und bieten in Magdeburg dafür Seminare an.

Um eine hohe Qualität zu sichern und zu pflegen, ist es für uns verpflichtend uns weiterzubilden, in regelmäßiger kollegialer Intervision oder Supervision unsere Arbeit zu reflektieren und fachlich gut vernetzt zu sein. Birgitta Wildenauer ist Mitglied des Deutschen Fachverbands für Psychodrama (www.dfp.de).

Aktuelle Angebote

Hier das Angebot „Gut aufgestellt für meinen beruflichen Erfolg“ - der psychodramatische Personalentwicklungskurs für Frauen - Start Januar 2018.(pdf)


www.psychodramaforum.de